Most posts are in german, yet sometimes I switch to english. The title of this blog changes from time to time.
If the title is displayed in Comic Sans, please refresh the site! That's unless you really dig Comic Sans of course.
Interested in me reviewing your music? Please read this!

2017-06-18

CULT OF LUNA - Years In A Day

Es gibt Veröffentlichungen, die sprechen so sehr für sich selbst, dass es eigentlich Unsinn ist, viele Worte über sie zu verlieren. Und es gibt Rezensenten, die ab und zu einfach mal eine halbgare Begründung für ein schreibfauleres Review als sonst brauchen.





CULT OF LUNA - Years In A Day (DVD/2CD) (2017)

Die norwegische, siebenköpfige Post Metal-Großmacht Cult Of Luna serviert mit "Years In A Day" einen gigantischen Brocken Livemusik in Bild und Ton.

Im zehn-zoll-formatigen Digipack inklusive Booklet befinden sich eine DVD, sowie zwei CDs.




Im Zentrum steht ein spezielles, beinahe zweistündiges Konzert, welches im April 2016 in Paris gefilmt wurde und auch als Audio-Download beiliegt, dazu zwei auf dem Roadburn Festival aufgenommene Shows. Eine stammt aus dem Jahr 2013, die andere, auf der sie das komplette "Somewhere Along The Highway"-Album gespielt haben, wurde unter meiner Augen- und Ohrenzeugenschaft nur zwei Tage nach Paris mitgeschnitten.


Sowohl quali- als auch quantitativ ist dieses Paket ein erschlagend mächtiges Monument. Riffgewaltiger (so heavy, dass es zwei Drummer zum Tragen braucht), fetter, größer, weiträumiger geht Metal kaum noch. Und das würdigt ja noch nicht einmal die nicht minder großartigen ruhigeren Passagen. Durch und durch fantastisch!

Cult Of Luna, Roadburn 2016
Tatsächlich ist mir das alles zu viel und zu gleichbleibend auf höchstem Niveau, um mich für Highlights entscheiden zu können (und Livealben genießt man ja sowieso am besten komplett), deswegen nenne ich unter dem Punkt diesmal nur das eine Stück, welches auf allen drei Konzerten gespielt wurde.
Es gibt bei insgesamt siebenundzwanzig Tracks noch acht weitere Doppelungen, doch insgesamt unterscheiden sich die Sets stark genug, um jedes der drei Konzerten auf "Years In A Day" zu rechtfertigen.

Die Roadburn-Shows wurden auch noch jeweils einzeln auf Vinyl veröffentlicht, sind inzwischen allerdings schon ausverkauft und demnach wahrscheinlich bald nur noch mondpreisig zu bekommen.
Ich bin mit den drei Silberscheiben allerdings schon glücklich genug.

Prädikat: uff!





Highlight: Finland


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen